Was bedeutet die Punze "90" auf dem Silberbesteck?

Punzen, bzw. kleine Stempel mit Zahlen zwischen 80 und 120 auf dem Silberbesteck sind i.d.R. ein sicheres Zeichen dafür, daß es sich nur um versilbertes Besteck handelt, - also nicht um massives Silber.

Die "90" als Punze auf dem Silberbesteck gibt dabei an, wieviel Gramm Silber bei der Versilberung auf 24 Quadratdezimetern aufgebracht worden sind. 24qdm entsprechen i.d.R. 24 Bestellteilen, also z.B. 12 Gabeln plus 12 Löffeln.

Als Annäherungswert kann man davon ausgehen, daß ein durchschnittliches Besteckteil wie ein Löffel damit ca. 3,75 Gramm Feinsilber enthält.

 

Allerdings sollte man berücksichtigen, daß es auch Silberbestecke mit gefälschten Punzen gibt. Eine Punze alleine ist noch kein sicheres Zeichen für echtes Silber. Bei versilbertem Besteck ist zudem der Aufwand, daß Silber wieder vom Trägermaterial (i.d.R. hauptsächlich Eisen) zu trennen, relativ hoch, sodaß auch hohe Scheidekosten anfallen. Mit versilbertem Besteck wird man also i.d.R. nicht reich.

Zu beachten ist überdies, daß bei Messern i.d.R. die Klinge aus Eisen/Stahl besteht und im schweren Griff oft ein Zement-Innenleben und keinesfalls massives Silber auf den Schmelzer wartet...

 

Tags: , , , ,

Comments are closed.